Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

BUNTSTÜCK
Inhaberin: Janine Kecskes

Werkstatt-Laden
Große Brunnenstraße 38

22763 Hamburg

Kontakt:
Fax: +49 (0)40-72 96 47 85
Mobil: +49 (0)175-334 83 41
E-Mail: kontakt@buntstueck-hamburg.de

facebook:  www.facebook.com/buntstueck
pinterest:  www.pinterest.de/janinekecskes

Steuernummer: 41/115/00113

Verantwortlich für den Inhalt gem. §10 Absatz 3 MDStV :

Privatanschrift
Janine Kecskes

Eulenstraße 95
22763 Hamburg

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: http://www.e-recht24.de

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Grundlegende Bestimmungen

Alle von BUNTSTÜCK angebotenen Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der folgenden Geschäftsbedingungen.
Die nachstehenden Vertragsbedingungen gelten für alle geschlossenen Verträge zwischen BUNTSTÜCK und dem jeweiligen Kunden.
Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere auch Geschäftsbedingungen des Käufers, werden nur durch die schriftliche Bestätigung von BUNTSTÜCK wirksam.
Von BUNTSTÜCK werden in der Regel zeitgenössische, Jahrzehnte alte Möbel / Einrichtungsgegenstände angeboten, die nach bestem Wissen und Gewissen beschrieben sind.
Die Beschreibung des Zustandes, der Funktionalität, des Alters oder sonstigen Eigenschaften der Möbel / Einrichtungsgegenständen, unabhängig davon ob gebraucht oder bereits restauriert, erfolgt nach bestem Wissen, ohne dass damit eine Garantie für diese Angaben abgegeben wird. Dadurch werden keine besonderen Eigenschaften zugesichert.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder auch nur teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bedingungen dadurch nicht berührt.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 01.  Eigentumsrecht
§ 02.  Preise & Besteuerung

§ 03.  Versand & Auslieferung
§ 04.  Auftragsarbeiten an Möbeln / Einrichtungsgegenständen, die im Besitz / Eigentum des Kunden liegen
§ 05.  Auftragsarbeiten an Möbeln / Einrichtungsgegenständen, die im Besitz / Eigentum von BUNTSTÜCK liegen
§ 06.  Workshops
§ 07.  Rückgabe & Umtausch
§ 08.  Liefertermine
§ 09.  Gewährleistung / Mängel / Beanstandungen (bei Direkt-Verkauf bzw. persönlicher Abholung)
§ 09a. Gewährleistung / Mängel / Beanstandungen (bei Kauf ohne vorherige persönliche Begutachtung der Ware)
§ 10.   Gutscheine

§ 01.  Eigentumsrecht

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises durch den Kunden Eigentum von BUNTSTÜCK.

§ 02.  Preise & Besteuerung

Die Preise für alle durch BUNTSTÜCK angebotenen Waren verstehen sich ab Sitz des jeweiligen Standortes (z.B. Werkstatt-Laden, Lager, Aussteller) und sind Endpreise. Alle auf dieser Homepage angegebenen Preise (siehe Preisliste) für Neuwaren, Leistungen, Auftragsarbeiten an Kundeneigentum sowie für Farbberatungen beinhalten die gesetzliche MwSt.

Die von BUNTSTÜCK angebotenen Möbel / Einrichtungsgegenstände beinhalten nur zum Teil die gesetzliche MwSt., da bei ohne MwSt. erworbenen Waren die Differenzbesteuerung greift und die MwSt. somit nicht auf der Rechnung für den Kunden ausgewiesen werden kann und darf. Sollte ein Möbel / Einrichtungsgegenstand von BUNTSTÜCK ohne MwSt. erworben worden sein und restauriert werden, so ist in diesem Fall auch das Ausweisen der MwSt. betr. der Arbeitsstunden für die Restaurierung nicht möglich.

§ 03.  Versand & Auslieferung

BUNTSTÜCK bietet einen Inland-Versand für alle angebotenen Materialien wie Farbe, Zubehör, Holz-Verzierungen, Farbkarten, Schablonen usw. ab einem Bestellwert von EUR 40,- (inkl. MwSt) an.
Bestellungen mit einem Warenwert unterhalb dieser Grenze werden zwar ausgeführt, allerdings erhebt BUNTSTÜCK auf den Warenwert einen Mindermengenzuschlag in Höhe der Differenz zu EUR 40,- (inkl. MwSt).

Bei Versand berechnet BUNTSTÜCK dem Käufer eine ihm angemessen erscheinende Versendungspauschale je nach Größe und Gewicht der Sendung. Verschickt wird mit Hermes als versichertes Päckchen bzw. Paket, je nach Größe und Gewicht.

Sonderversandformen wie Luftpost, Einschreiben, Wertpaket, Eilboten o.Ä. werden von BUNTSTÜCK nicht bzw. nur nach vorheriger Absprache angeboten.

Ein Versand der durch BUNTSTÜCK angebotenen Möbel / Einrichtungsgegenstände wird nicht angeboten und kann auf Wunsch und nach Absprache mit BUNTSTÜCK vom Käufer eigenständig organisiert werden.

Sollten der Kunde eine persönliche Lieferung der angebotenen Möbel / Einrichtungsgegenstände wünschen, ist dies vor dem Kauf mit BUNTSTÜCK zu vereinbaren.
Die hierfür anfallenden Kosten, je nach Entfernung und Aufwand, sind vom Kunden zu tragen und werden vor der Lieferung festgesetzt.

Jeglicher Versand / persönliche Lieferung oder durch den Kunden organisierte Abholungen werden von BUNTSTÜCK nur gegen Vorkasse bedient und ausgeführt.

Der Kunde wird gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und BUNTSTÜCK sowie dem Spediteur / Lieferanten etwaige Beanstandungen bei Auslieferung umgehend mitzuteilen.

§ 04.  Auftragsarbeiten an Möbeln / Einrichtungsgegenständen, die im Besitz / Eigentum des Kunden liegen

Bei Beschädigung oder Verlust des Auftragsgegenstandes ist die Haftung durch BUNTSTÜCK auf den Wert des Gegenstandes beschränkt, soweit der Verlust oder die Beschädigung von BUNTSTÜCK oder einem Erfüllungsgehilfen zu vertreten ist. Dies gilt nicht bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

BUNTSTÜCKs Haftung ist beschränkt auf Nacherfüllung (Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache), die auf Kosten von BUNTSTÜCK durchgeführt wird. Soweit es sich um Unikate (nach Kundenwunsch entstandene Auftragsarbeiten o.ä.) handelt, besteht nur ein Nachbesserungsanspruch. Ausgeschlossen sind alle weitergehenden Ansprüche des Kunden, soweit nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz durch BUNTSTÜCK verursacht vorliegt.

§ 05.  Auftragsarbeiten an Möbeln / Einrichtungsgegenständen, die im Besitz / Eigentum von BUNTSTÜCK liegen

Bei Möbeln / Einrichtungsgegenständen, die im Besitz von BUNTSTÜCK liegen und bei denen der Kunde eine individuelle Bearbeitung wünscht, wird vor Arbeitsbeginn durch BUNTSTÜCK eine 50% Anzahlung des Gesamtpreises fällig und die weiteren 50% (Restzahlung) bei Übergabe des fertigen Möbels / Einrichtungsgegenstandes nach Abnahme durch den Kunden fällig.

Vereinbarte Fertigstellungs-Termine sind unverbindlich, es sei denn, BUNTSTÜCK verpflichtet sich schriftlich zur Fertigstellung zu einem bestimmten Termin. Nur dann kann der Käufer bei Nichteinhaltung dieses Termins nach Einräumung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten. Darüber hinausgehende Ansprüche, die sich aus der verspäteten Fertigstellung ergeben, bestehen nicht.

§ 06.  Workshops

Eine Stornierung und Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist bis 14 Tage vor dem Workshop-Termin möglich.
Sollte der Kunde erst innerhalb dieser zwei Wochen vor dem Workshop-Termin einen Platz buchen, entfällt die Möglichkeit einer Rückerstattung.

Der Kunde hat aber die Möglichkeit einen Ersatz-Teilnehmer zu schicken, der an seiner Stelle teilnimmt, falls es dem Kunden nicht möglich sein sollte persönlich zu kommen.
Sollte der Workshop wider Erwarten nicht stattfinden können (weniger als 4 Teilnehmer / Krankheit der Workshop-Leiterin o.ä.), überweist BUNTSTÜCK dem Kunden den Gesamtbetrag zurück bzw. vereinbare einen Termin für einen der kommenden Workshops, wenn der Kunde dies wünscht. Durch die Bezahlung der Teilnahmegebühr erklärt sich der Kunde einverstanden mit den AGB.

§ 07.  Rückgabe & Umtausch

Alle von BUNTSTÜCK angebotenen Möbel und Einrichtungsgegenstände sind vom Umtausch oder einer Rückgabe grundsätzlich ausgeschlossen, da sie ausdrücklich als „gebraucht“ angeboten und verkauft werden.
Die von BUNTSTÜCK angebotenen Neuwaren können bei Unversehrtheit innerhalb von 7 Tagen gegen andere Waren umgetauscht werden. Dies gilt nicht für Farben die von BUNTSTÜCK bereits geöffnet und neu verpackt wurden.

§ 08.  Liefertermine

Vereinbarte Liefertermine sind unverbindlich, es sei denn, BUNTSTÜCK verpflichtet sich schriftlich zur Lieferung zu einem bestimmten Termin. Nur dann kann der Käufer bei Nichteinhaltung dieses Liefertermins nach Einräumung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten. Darüber hinausgehende Ansprüche, die sich aus der nicht- oder verspäteten Lieferung ergeben, bestehen nicht.

§ 09.  Gewährleistung / Mängel / Beanstandungen (bei Direkt-Verkauf bzw. persönlicher Abholung)

Bei gebrauchten Waren beträgt die Gewährleistungsfrist abweichend von der gesetzlichen Regelung ein Jahr ab Auslieferung der Ware.

Die einjährige Gewährleistungsfrist gilt nicht für BUNTSTÜCK zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist von BUNTSTÜCK, sowie bei Rückgriffsansprüchen.

BUNTSTÜCK weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angebotenen Möbeln / Einrichtungsgegenständen meist um Jahrzehnte alte Stücke handelt, die trotz Kontrolle vor dem Einkauf durch BUNTSTÜCK und nach Übergabe an den Kunden später noch Zeichen von Holzwurmbefall zeigen können.

BUNTSTÜCKs Möbel sind fast immer aus massivem Holz gefertigt und unterliegen somit hygroskopischen Einflüssen. Ein Massivholzmöbel kann durch Feuchtigkeits- und Temperaturunterschiede Trocknungsrisse oder Furnierabhebungen bekommen. Dafür kann BUNTSTÜCK keine Gewährleistung übernehmen.

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass es sich bei den meisten der durch BUNTSTÜCK angebotenen Möbel / Einrichtungsgegenstände um Antiquitäten bzw. gebrauchte Möbel / Einrichtungsgegenstände handelt, die nicht den Qualitätsstandards von Neuwaren entsprechen können.

Der Kunde ist bei persönlichem Kauf vor Ort oder Abholung von Auftragsarbeitenanderer (bei direkter Waren-Übergabe oder Lieferung) verpflichtet, die Möbel / Einrichtungsgegenstände mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitätsmängel zu untersuchen und diese sofort und vor Mit- bzw. Annahme anzuzeigen.
Dies gilt sowohl für die Stabilität / Funktionalität der Möbel / Einrichtungsgegenstände als auch für den optischen Zustand.

Für alle von BUNTSTÜCK angebotenen Möbeln / Einrichtungsgegenständen gilt „gekauft wie gesehen“, da diese ausdrücklich als „gebraucht“ angeboten und verkauft werden und somit nicht den Ansprüchen von Neuware entsprechen können.

Sollte ein bestimmter Mangel an einem Möbel / Einrichtungsgegenstand dem Kunden schon beim Kauf bekannt gewesen sein und er ihn nicht reklamiert haben, kann er hinsichtlich dieses bestimmten Mangels im Nachhinein keine Gewährleistungsrechte mehr geltend machen.
Mit der Bezahlung und Mit- bzw. Annahme erklärt sich der Kunde mit dem vor Ort besehenen Zustand einverstanden.
Eine anschließende Nachbesserung liegt hier einzig und allein in der Kulanz von BUNTSTÜCK und kann nicht  eingefordert werden.

Bei Mängeln, die weder vom Kunden, noch verursacht durch Dritte nach dem Direkt-Kauf  bzw. Auslieferung auftreten, leistet BUNTSTÜCK nach seiner Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung, sofern möglich.
Bei Einzelstücken und individuellen Auftragsarbeiten kann keine 1:1 Ersatzlieferung erfolgen.

Eine Haftung für Mängel, die durch unsachgemäße Behandlung oder zweckfremde Benutzung des Kaufgegenstandes durch den Kunden verursacht wurden, besteht für BUNTSTÜCK nicht.

BUNTSTÜCKs Mängelhaftung erlischt zudem vollständig, wenn ohne schriftliches Einverständnis durch BUNTSTÜCK vom Kunden oder einem Dritten ein handwerklicher Eingriff am Möbel / Einrichtungsgegenstand vorgenommen wurde.
Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

§ 09a. Gewährleistung / Mängel / Beanstandungen (bei Kauf ohne vorherige persönliche Begutachtung der Ware)

BUNTSTÜCKs Mängelhaftung erlischt vollständig, wenn ohne schriftliches Einverständnis durch BUNTSTÜCK vom Kunden oder einem Dritten ein handwerklicher Eingriff am Möbel / Einrichtungsgegenstand vorgenommen wurde.

Eine Haftung für Mängel, die durch unsachgemäße Behandlung oder zweckfremde Benutzung des Kaufgegenstandes durch den Kunden verursacht wurden, besteht für BUNTSTÜCK nicht.

Im Falle von Mängeln des Liefergegenstandes, zu denen auch das Fehlen zugesicherter Eigenschaften gehört, ist BUNTSTÜCK nach seiner Wahl berechtigt, den fehlerhaften Liefergegenstand auszubessern, sofern möglich.

Der Kunde wird gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und BUNTSTÜCK sowie dem Spediteur etwaige Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Ihre Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Offensichtliche, insbesondere äußerlich sichtbare Mängel der durch BUNTSTÜCK angebotenen Waren hat der Kunde unverzüglich spätestens innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Ausgabe / Lieferung an ihn schriftlich anzuzeigen. Ansonsten besteht kein Anspruch auf Mängelbeseitigung bzw. Nachbesserung.

§ 10. Gutscheine

Für den Erwerb von Gutscheinen gelten die BUNTSTÜCK AGB & Datenschutzbestimmungen.
Darüber hinaus gelten die folgenden Gutschein-Bedingungen:

Ein BUNTSTÜCK-Gutschein kann nach Maßgabe dieser Bedingungen im Rahmen von Einkäufen und/oder Leistungen eingesetzt werden und wird immer als reiner Wertgutschein verkauft, nicht jedoch für vorher bestimmte und/oder festgelegte Leistungen. Wenn Sie also z.B. einen Gutschein für die Teilnahme an einem Workshop erwerben und keine Workshops mehr stattfinden können, kann der Gutschein nur gegen Ware und/oder angebotene Leistungen im Umfang des Wertes eingelöst werden.

Eine Barauszahlung des (Rest-)Wertes des Gutscheins ist ausgeschlossen.

BUNTSTÜCK übernimmt keine Haftung für den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch eines Gutscheines.